The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online: Zenimax startete am 6. April 2014 das Online-Multiplayer-Game der Elder Scrolls Reihe. Viele Fans der Offline-Vorgänger Morrowind, Oblivion und Skyrim konnten den Spielstart kaum erwarten. Die Spieler tauchen in die Geschichte ein und ihre Aufgabe ist es, Tamriel zu retten vor den dunklen Mächten von Molag Bal, der daedrische Fürst der Versklavung und der Herrschaft.

Allianzen, Rassen und Charakterklassen

Die Spieler können auswählen zwischen drei Allianzen:

  • blaue Wappen: das Dolchsturzbündnis,
  • gelbe Wappen gehören zu dem Aldmeri-Dominion
  • rote Wappen: Ebenherz-Pakt

Abhängig der gewählten Spieledition können unterschiedliche Rassen gewählt werden.

  • Rassen des Dolchsturz-Bündnisses: Rothwardonen, Bretonen oder Ork
  • Rassen des Aldmeri-Dominion: Waldelfen, Hochelfen oder den Khajiit
  • Rassen des Ebenherz-Pakts: Nord-Rasse, Dunkelelfen oder Argoniern

Durch das Kaufen eines Explorerpacks können die Rassen unabhängig von den Allianzen gewählt werden. Die Kaiserklasse wird hierdurch ebenso verfügbar. Nachdem die Rasse und Allianz gewählt ist, kann zwischen vier verschiedenen Charakterklassen gewählt werden:

  • Templer
  • Drachenritter
  • Zauberer und
  • Nightblade.

Die Wahl sollte gut überlegt sein. Jede Rasse und Charakterklasse hat individuelle Vor-und Nachteile. Hierunter fallen Boni auf Heilfertigkeiten, Zauber oder bestimmte Waffenarten. Das Ziel jeder Allianz ist es, Tamriel zu beschützen. Allerdings sind die Allianzen miteinander verfeindet und kämpfen in Cyrodiil gegeneinander um die Vorherrschaft im Kaiserreich.

Jeder Held spielt seine eigene Geschichte

Zuerst durchspielen die Spieler einen Prolog. Die Geschichte startet in einem Gefängnis. Dieser erste Abschnitt ist eine Art Tutorial, indem die Steuerung und das Spielkonzept nähergebracht wird. Das interaktive Kampfsystem ist anfangs etwas ungewohnt. Die Questen führen quer durch die Map.

Maximallevel 50 und Tausch unter Spielergilden

Das Maximallevel ist Lv 50. Danach beginnen die Veteranenstufen. Hier werden weitere Quests durchgespielt auf wesentlich höherem Niveau. Elemente aus den Offline-Vorgängern werden beibehalten. So entdecken Spieler bekannte Gebiete, es ist erneut möglich in NSC-Gilden (Magiergilde, Kriegergilde, Die Unerschrockenen) beizutreten, durch die besondere Fertigkeiten erlernt werden können. Weiterhin haben Entscheidungen in den Dialogen mit den NSCs Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf. Es gibt viel zu entdecken und zu durchstöbern. Auf der PvP-Karte Cyrodiil treffen alle drei Allianzen aufeinander und können viele Quests absolvieren im PvP- und Raidbereich. Ein serverübergreifendes Handelshaus gibt es nicht. Stattdessen gibt es Handelsgilden von Spielern. Jeder Spieler kann in fünf Spielergilden eintreten. Jede Spielergilde kann bis zu 500 Spieler aufnehmen. Parallel zur Spielgeschichte können Charaktere Craftberufe erlernen um Rüstungen, Waffen, Buffood, Tränke und Verzauberungsglyphen herzustellen.

Gameplay Trailer: The Elder Scrolls Online

Let’s Play: The Elder Scrolls Online (TESO) –  gespielt von Nerdgasm

Fazit: The Elder Scrolls Online (TESO)

The Elder Scrolls Online ist ein exzellentes Online-Rollenspiel, welches viele Elemente der Vorgänger beibehält. Das Spielsystem und die zahlreichen Möglichkeiten, seine Charaktere aufzubauen, wirken erstmal unübersichtlich. Da das Spiel erst veröffentlicht wurde, sind noch nicht alle Bugs behoben. Diese können jedoch unkompliziert direkt in dem Spiel an den Support gemeldet werden.

Die wichtigsten Fakten:

Releasetermin: 06.04.2014 auf PC, 13.06.2014 auf PS4, voraussichtlich 15.06.2014 auf Xbox One

Plattformen: PC, Mac, PS4, Xbox One

Altersfreigabe: 16+

Entwickler: Zenimax /Bethesda

Genre: Rollenspiel, MMO

Benötigter Speicherplatz: 60 GB

Spielart: Pay-to-Play: Abonnement. Kosten variieren je nach gewähltem Abo. Es muss eine Verifizierung beispielsweise über GiroPay, Paypal oder Kreditkarte erfolgen, 30 Tage später erfolgt die erste Abbuchung je nach gewähltem Abozeitraum direkt über die Kontoseite von Zenimax. Paysafecard ist erneut möglich, dies fiel einige Wochen weg. Wird eine Gametimecard verwendet, verschiebt sich der Abbuchungszeitraum entsprechend.

Kosten TESO: Für PC/Mac: ca 26- 60 Euro, abhängig von der gewählten Ausgabe.
Für PS4: ca 60- 110 Euro je nach gewünschter Spielausgabe
Für Xbox One: ca 60-70 Euro

Spielergänzungen: Kostenlose Add-Ons können dazu installiert werden, um zusätzliche Spielfunktionen hinzuzufügen. (http://www.esoui.com/addons.php)

Habt ihr bereits The Elder Scrolls Online angezockt?

Beitragsbild: Screenshot: Youtube/The Elder Scrolls Online – Erster Trailer

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*